Rehabilitation

Sparte Rehabilitationssport

Spartenleiterin Rehabilitationssport

boeder

    Margot Boeder

   Tel.: 04661/3633

 

Übungsleiterinnen

boeder      boeder     boeder       boeder

      Britta Buchholz                  Astrid Conradi                     Ana Oswald                       Svenja Talis

 Tel.: 04661/94 14 68        Tel.: 04661/60 05 08       Tel.: 04661/94 15 87            Tel.: 04662/70 28

                                            Mobil: 01520/2376845     Mobil: 0162/1570372       Mobil: 0151/22716111      

 

Wichtiger Hinweis für die Rehabilitationssparte:

Bei der REHA-Maßnahme ist keine Mitgliedschaft im Verein erforderlich.

Auf der ärztlichen Verordnung muss unbedingt „Rehabilitationssport“ angekreuzt sein.

 

Tag von bis Sportart/Gruppe Verantwortliche/r Wo?
 Mittwoch  10:30  11:30  Orthopädie-Gymnastik (mit Verordnung)  Ana Oswald   Schmiederstr.
 Donnerstag  19:30  21:00  Koronarsport (Herzsport)  Astrid Conradi
 Ana Oswald
 Britta Buchholz
 SZ II AB
 Donnerstag  19:45  20:30

 Orthopädie Wassergymnastik und Aquajogging (mit

 Verordnung)

 Svenja Talis
 Ana Oswald
 Schwimmhalle
 Freitag  17:15  18:15   Orthopädie-Gymnastik (mit Verordnung)  Ana Oswald
 Svenja Talis
 Schmiederstr.

 

Unsere Übungsleiter sind ausgebildet im kompletten Orthopädiebereich sowie für den Stütz- und Bewegungsapparat und im Koronarsport.

Teilnehmen kann jeder mit einer Verordnung für Reha-Sport ohne Zuzahlung oder Mitgliedschaft im Verein. Nur bei Teilnahme am Reha-Sport in der Schwimmhalle wird eine zusätzliche Schwimmhallen-Gebühr erhoben.

Krankenkassen und Ärzte befürworten, dass ihre Mitglieder und Patienten Sport treiben.

Deshalb übernehmen die Krankenkassen diese Kosten bis auf einen Zusatzbeitrag in der Schwimmhalle.

Von Ihrem Arzt bekommen sie die Verordnung, die Sie dann unterschreiben und von ihrer Krankenkassen genehmigen lassen. Bitte bringen sie diese Verordnung zur ersten Stunde mit. Achten Sie bitte darauf, dass auch wirklich “Rehabilitationssport“ angekreuzt wurde.

Alles weitere regelt Ihr Verein. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

 

Koronarsport (Herzsport)   - mit Astrid Conradi, Ana Oswald und Britta Buchholz

Beim Koronarsport handelt es sich um eine Trainingsform, in der gezielt auf gesundheitliche Zustände bei Personen vor und meistens nach der ersten Erkrankung des Herzens (Herzinfarkt, koronare Herzkrankheit, Zustand nach Bypass-Operation, Herzklappenfehler, Herzschwäche etc.) eingegangen wird.

Hier arbeiten Arzt, Patienten und Therapeuten/Übungsleiter eng zusammen. In jeder Übungsstunde ist ein Arzt anwesend.

Zielsetzungen im Koronarsport sind die Stabilisierung bzw. Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit, die Ökonomisierung der Herz- und Kreislaufbelastung, die Verminderung von Risikofaktoren sowie die Aufklärung über eine gesunde Lebensweise und die Sportarten, die sich dazu besonders eignen etc. Ein neuer Körperbezug, Lebensqualität und Lebensfreude sollen vermittelt werden.

Donnerstag 19:30 - 20:30 Uhr - Schulzentrum Halle II (AB)

 

Orthopädie - Gymnastik   - mit Ana Oswald

Kursinhalte:

     • Gesundheitsorientierte Übungen mit und ohne Geräte

     • Bewegungsspiele

     • Entspannungselemente

     • Wahrnehmungsübungen

     • Übungen zur Verbesserung der Haltung, Muskelkraft und Beweglichkeit

 

Mittwoch 10:30 - 11:30 Uhr - Halle Schmiedestr. 2

Freitag    17:15 - 18:15 Uhr - Halle Schmiedestr. 2

 

 Orthopädie im Wasser  - mit Svenja Talis

Wassergymnastik:

Durch das besonders Rücken und Gelenk schonende Bewegungstraining im Wasser, ist Wassergymnastik für alle Menschen geeignet. Der Wasserwiderstand sorgt bei den Übungen für einen natürlichen Widerstand und bietet somit ein hervorragendes Training, welches das Herz-Kreislaufsystem sowie die Muskulatur kräftigt.

Ein weiterer Vorteil der Wassergymnastik ist, dass sich das Körpergewicht der Übenden verringert, was wiederum zu einer Entlastung der Muskeln und Gelenke sowie der Wirbelsäule und der Bandscheiben führt.

Besonders nach Unfällen oder Operationen wird von uns Wassergymnastik zum Wiederaufbau bzw. zur Stabilisierung der Muskulatur empfohlen. Es eignet sich für alle Altersgruppen und Fitnesslevel. Es trainiert Kraft und Ausdauer, reduziert den Körperfettanteil, erhöht die Beweglichkeit, verbessert Kondition und Koordination und sorgt für straffe Muskeln.

 

Aqua-Jogging::

Wie die bekannte „Landvariante“ ist auch Aqua Jogging die ideale Sportart für regelmäßiges Ausdauertraining mit den speziellen Vorteilen von Aquafitness: Beim Joggen im Wasser bewegen Sie sich nahezu schwerelos, denn Sie laufen mittels eines Auftriebsgürtels ganz ohne Bodenkontakt im tiefen Becken. Auf diese Weise sorgt Aqua Jogging für eine maximale Entlastung der Gelenke.

Aqua-Jogging ist ein komplexes, aus mehreren Komponenten zusammengesetztes Trainingsprogramm im tiefen Wasser, dem Muskeltraining und sogenanntes deep water runnig zu Grunde liegen. Mit Aqua-Jogging werden Kraft, Beweglichkeit und Koordination trainiert. Die medizinischen Hauptprobleme der modernen Gesellschaft, Herz-Kreislauferkrankungen und Rückenschmerzen, werden durch Aqua-Jogging und deep water running quasi gleichzeitig bekämpft. Es ist daher für alle Personengruppen geeignet.

 

Donnerstag  19:45 - 20:30 Uhr  - Schwimmhalle Niebüll