Fiete Pagel zweimaliger Landesmeister

20200918

Zum Saisonabschluss in Lübeck bei den Schüler Landesmeisterschaften konnte Fiete Pagel in der AK M15 erneut seine gute Form unter Beweis stellen.

Im Hochsprung gewann er deutlich mit 1,78m den Landesmeistertitel in der Schülerklasse U16. Fiete versuchte sich an 1,83m und zeigte, dass die Höhe im Möglichen liegt, aber er scheiterte ganz knapp.

Mit fantastischen 38,16s konnte Fiete ebenfalls den Titel im 300m Lauf gewinnen. Er teilte seine Kräfte am besten ein und konnte das Feld auf den letzten 100m in Schacht halten.

Durch das Coronajahr war es ihm leider verwehrt an den deutschen Schülermeisterschaften im Block und im Einzel (Hochsprung) teilzunehmen, da beide Meisterschaften ausfallen mussten. Fiete hatte hier alle Qualifikationen erbracht. Das ist zwar bitter, aber wir hoffen, dass er in seiner Leistungsentwicklung weiter so voran kommt und im nächsten Jahr in der Jugend U18 einen neuen Anlauf nimmt.

Auch Schwimmwettkämpfe sind wieder möglich

20200902

Nach sechsmonatiger coronabedingter Pause war am vergangenen Wochenende unter strengen Hygieneauflagen erstmals wieder ein Schwimmwettkampf möglich. Ziemlich kurzfristig erhielt der TSV Rot Weiß Niebüll die erfreuliche Nachricht, dass die SHSV- Sprint-Meisterschaften –in diesem Jahr allerdings ohne Staffelwertung und Zuschauer- stattfinden können.

Neben den Niebüllern reisten noch 15 weitere Vereine ins Elmshorner Freibad an, um sich bei gutem Wetter der Konkurrenz aus Schleswig-Holstein zu stellen. Der Jubel der 17 Aktiven war groß, konnten am Ende des Nachmittags nicht nur zahlreiche Bestzeiten erreicht werden sondern auch Medaillen in der Sprint-Gesamtwertung über 50 m Brust, 50 m Rücken, 50 m Schmetterling und 50 m Freistil mit nach Hause genommen werden.

Mit fantastischen 1740 Punkten ging der Landesmeistertitel im Jahrgang 2006 der Damen an Fine Domeyer, während im Jahrgang 2010 der Jungen Hagen Möller Vizemeister wurde. Zwei Bronzemedaillen für Lilith Hinrichsen (2007) und Mattis Nielsen (2006) komplettierten den Medaillensatz. Weitere Top Ten Platzierungen gingen an Frode Lingke (2006) 4., Tade Jürgensen (2004) 4., Birte Jürgensen (2006) 5., Kaya Möller (2004) 5., Jesper Lingke (2008) 7., Leif Bennet Möller (2007) 7., Max Roller (2005) 7., Leon Aziev (2003) 7., Julie Weinbach (2005) 8., Göntje Jensen (2004) 10., Hector Szöcs (2007) 13. und Lukas Nielsen (offene Klasse) 14.

Eine gute Organisation und das disziplinierte Verhalten aller Anwesenden trugen zu einer entspannten Atmosphäre bei verbunden mit der Hoffnung, dass Veranstaltungen dieser Art bald wieder vermehrt möglich sind.

Die Niebüller Leichtathleten weiter auf Titeljagd am vergangenen Wochenende

Landesmeister der AK M15 im Blockwettkampf Sprint/Sprung wurde erneut Fiete Pagel mit super Bestleistungen im Alsterstadion in Büdelsdorf. Er verbesserte erneut seine Hochsprungleistung auf 1,82m, sprang 5,75m weit und lief die 100m in 12,37s. Die 80m Hürden lief Fiete in 12,29s. und warf den Speer auf 33,77m. Insgesamt konnte er mit 2816 Punkten seine bisherige Leistung steigern und somit den Titel des Landesmeisters mit nach Hause nehmen.

20200831a

Bei den gleichzeitig ausgetragenen Kreismeisterschaften in Husum im Mehrkampf holten Lasse Michel Annecke in der AK M13 den Kreismeistertitel im Vierkampf, genauso sein Bruder Rasmus in der AK M8 im Dreikampf. Jesper Annecke wurde im Dreikampf der AK M10 Vizemeister. Nika Boguhn konnte einen tollen 4.Platz in der AK W13 im Vierkampf erkämpfen.

20200831b

 

Turngruppen nehmen den Trainingsbetrieb wieder auf – Lockerungen beim Vereinssport und Freigabe der Sporthallen am Schulzentrum ist erfolgt

Aufatmen bei unseren Turnern - es geht wieder los – die Sporthallen am Schulzentrum stehen für den Vereinssport wieder zur Verfügung. Besonders der Übungsbetrieb beim Kinderturnen (donnerstags) und dem Mädchenturnen (dienstags) in der Halle I am Schulzentrum ist mit etwa 90 Teilnehmern vor dem Lockdown Mitte März betroffen gewesen. Ab sofort findet der Sport für diese Gruppen wieder statt, allerdings unter einem strengen Hygienekonzept und in kleineren Gruppen (Kohorten). Dadurch ergeben sich (vorerst) folgende Änderungen bei den Trainingszeiten:

Dienstags:      15:00 – 16:15 Uhr       Mädchen 11-13 Jahre

                          16:30 – 17:45 Uhr       Mädchen ab 14 Jahre

Donnerstags:  15:00 – 16:15 Uhr       Mädchen 5- 7 Jahre

                           16:30 – 17:45 Uhr       Mädchen 8-10 Jahre 

Eine Änderung der Trainingszeiten ist für die Zukunft möglich

Die einzelnen Gruppen werden in festen Kohorten aufgeteilt und der Sport in den jeweiligen Hallendritteln durchgeführt. Die Teilnehmer an den Turnstunden treffen sich mit Mundschutz

draußen (Haupteingang) vor der Halle I am Schulzentrum. Anschließend wird zusammen mit dem Übungsleiter die Sporthalle betreten. Bitte das Sportzeug bereits zu Hause anziehen und Turnschuhe für draußen mitnehmen. Weitere Anweisungen erfolgen Vorort.

Alle Teilnehmer nehmen einen ausgefüllten Zettel mit ihren persönlichen Angaben (Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail) mit. Diesen Zettel bitte beim Übungsleiter abgeben. Eltern und Angehörige dürfen die Sporthalle weder beim Bringen noch beim Abholen betreten. Die Teilnehmer werden nach dem Ende der Übungsstunde die Sporthalle durch den Seiteneingang zum Parkplatz hin verlassen.

Unsere drei Wettkampfturnriegen haben zwar ab Juni unter strengen Auflagen wieder trainieren dürfen, allerdings nur draußen auf dem Sportplatz am Schulzentrum und das jeweils nur in kleinen Gruppen. Nach den Lockerungen für den Vereinssport können jetzt auch die einzelnen Riegen wieder gemeinsam trainieren. Bei der Nachmittagshitze nach den Ferien wurden die eine oder andere Trainingseinheit jedoch spontan vom Sportplatz an die Badewehle verlegt.

20200830

Natürlich verbunden mit einem Dauerlauf dorthin und zurück, einer erfrischenden Abkühlung im Wasser mit Schwimmeinheiten und Sprüngen von der Plattform. Jetzt geht es auch für diese Turnerinnen nach sieben Wochen Athletiktraining endlich wieder in die Halle an die Wettkampfgeräte.

Das Kleinkinderturnen am Montag kann wegen der Bestuhlung der Drei-Harden-Halle neben dem Eltern-Kind-Turnen im Augenblick noch nicht stattfinden. Für weitere Auskünfte steht Spartenleiterin Anita Carstensen unter Telefon 04661-4829 (am besten zwischen 11 – 14 Uhr) gerne zur Verfügung. Vielen Dank für Euer Verständnis in dieser für uns alle schwierigen Zeit.

Offener Brief des Vorstandes

20200329

Liebe Vereinsmitglieder,

durch die vor zwei Wochen wieder begonnene Schulzeit kommt in das für uns alle außergewöhnliche Jahr 2020 wieder etwas Normalität in den Alltag und die anhaltende Corona-Pandemie. Die derzeit in Deutschland steigende Anzahl an Infektionen ist aber ein deutlicher Hinweis, dass wir weder von einem Ende dieser Pandemiewelle sprechen noch dieses Ende erblicken können. Wir sind daher stets weiterhin angehalten, den behördlichen Hygienevorschriften Folge zu leisten.

Dennoch konnten wir seit den ersten Lockerungen im Mai wieder sukzessive unser Sportangebot zur Verfügung stellen. Diese Lockerungen betreffen allerdings nicht das vollständige Angebot unserer 21 Sparten. Während vor allem bei Außensportarten eine Umsetzung von Hygieneregeln einfacher umzusetzen ist, haben viele SporlerInnen, die auf eine Hallennutzung angewiesen sind, bislang das Nachsehen. Aus diesem Grund möchte wir Euch über den aktuellen Sachstand unserer Hallennutzung informieren:

Einzig die Halle in der Schmiedestraße wird ausschließlich von uns alleine genutzt. Da hier keine Abstimmung zu Mitnutzern und deren Trägern erforderlich ist, konnte schnell ein vereinseigenes Hygienekonzept erarbeitet werden. Sport unterschiedlichster Sparten kann hier durchgeführt werden. Die Kommunikation der Übungszeiten und Durchführungseinschränkungen läuft ausschließlich über die jeweiligen Sparten- und Übungsleiter. Da es hier kurzfristig und in regelmäßigen Abständen zu Änderungen kommt, können wir dies leider nicht tagesaktuell auf der Homepage darstellen.

Die bislang von der Handballsparte genutzte Südtondernhalle ist nach einem Hygienekonzept des Vereins ebenfalls in Betrieb. Für den Sportbetrieb gänzlich gesperrt ist die große Halle der Alwin-Lensch-Schule, da diese für Veranstaltungen des Amtes Südtondern bestuhlt ist. Auch steht die kleinere Halle der Schule aktuell nicht zur Verfügung, da sich das Hygienekonzept der Schule und des Vereins noch in der Ausarbeitungsphase befindet. In der Endphase befindet sich derzeit das Konzept der Hallen im Schulzentrum. Hier erhoffen wir uns in den nächsten Wochen Klarheit über die weitere Nutzungsmöglichkeit.

Grundsätzlich erhoffen wir uns, dass jedes Vereinsmitglied kurzfristig wieder seinen geliebten Sport – zumindest mit Einschränkungen – ausüben kann. Nur mit Geduld, gemeinsamer Anstrengung und Rücksichtnahme können wir diese Zeit überstehen. Aus diesem Grund möchten wir noch einen Appell an Euch richten:

Auch wenn einzelne Übungsstunden aufgrund nicht möglicher Hallennutzung oder Einschränkungen durch Hygienevorgaben ausfallen müssen, haben wir laufende Kosten im Verein zu decken. Wir bitten daher eindringlich die Vereinsmitgliedschaft auch als solidarischen Beitrag für die Gemeinschaft anzusehen. In den letzten Wochen sind die Vereinsaustritte überproportional gestiegen. Diese Entwicklung ist sehr bedauerlich, weswegen wir an unseren Leitspruch „Deine Region, Deine Stadt, Dein Sportverein“ erinnern möchten, dem wir aktuell den Zusatz „in guten wie in wahrlich schwierigen Zeiten wie diesen“ geben.

Tolle Leistungen bei den Leichtathletikkreismeisterschaften in Niebüll

An diesem Wochenende fanden auf dem Sportplatz beim SZ die Kreismeisterschaften der Schüler M/W 10-15 statt. Trotz einiger Regengüsse und stark wechselnder Winde waren die Bedingungen recht gut.

 20200823a

Fiete Pagel beim Hochsprung

Fiete Pagel (M15) konnte seine starke Form unterstreichen, verbesserte seine Bestleistungen in allen Disziplinen und wurde 4x Kreismeister.

Hochsprung : 1,80m

Weitsprung : 5,74m

100m: 12,08s

800m: 2:17,74s

Kugel: 11,06m

20200823b

Auch im 800m Lauf unschlagbar

Mattis Gerntholtz ( M11) konnte ebenfalls in seinem ersten Wettkampf in diesem Jahr überzeugen.

Er wurde 2x Kreismeister und 2x Vizemeister

Weitsprung: 4,40m

Hochsprung : 1,25m

50m : 7,42s

800m : 2:54,74s

20200823c

Ebenfalls gekührter Kreismester: Mattis Gerntholtz

Bei den Mädchen W13 konnte Nika Boguhn im 75m Lauf überzeugen und sprang 4,04m weit.

20200823d

Nika Boguhn im Wettkampf der W13-Altersklasse

Zuschauer in der Fußballsparte wieder zugelassen

Seit dem 19.08. dürfen im Land Schleswig-Holstein wieder Fußballtestspiele stattfinden, auch Zuschauer dürfen diesen besuchen. Allerdings ist eine Registrierung erforderlich, um später mögliche Covid-19 Infektionsketten nachvollziehen zu können.

20200822

Hier nutzt die Sparte zukünftig die tolle App „Bin Da!“ eines Flensburger Entwicklerteams. Wir bitten alle Zuschauer diese App im Vorwege zu installieren und einzurichten. Dadurch können schnell die für uns erforderlichen Daten vor Ort durch Einscannen eines QR-Codes erfasst werden. Sollte die Installation nicht möglich sein, bitten wir um Bereithalten eines Zettels mit den erforderlichen Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer).

Ausfall Eltern Kind Turnen

Da die Turnhalle der Alwin-Lensch-Schule noch für schulische Zwecke bestuhlt ist, kann beispielsweise das Eltern-Kind Turnen von Angela Christiansen für mindestens der nächsten zwei Monate leider nicht stattfinden.

20200809

Fiete Pagel in Kopenhagen

20200802

Fiete Pagel konnte einen tollen Wettkampf beim internationalen Schülerwettkampf in Kopenhagen/DK an diesem Wochenende abliefern.
Unter strengen Hygienemaßnahmen und verringerter Teilnehmerzahlen dürfen die Leichtathleten wieder Wettkämpfe bestreiten. Nach der langen Coronapause ein kleiner Lichtblick, um eine Möglichkeit zum Leistungsckeck zu haben.


Der Trainingsbetrieb der TSV RW Niebüll Leichtathleten konnte mit strengen Auflagen und Hygienemaßnahmen schon Mitte Mai wieder aufgenommen werden. In seiner Paradedisziplin Hochsprung gewann Fiete deutlich mit 1,75m, wobei er ganz knapp an 1,77m scheiterte. Beim 100m Lauf konnte er mit 12,34s. eine neue Bestzeit laufen und mit einer Weite von 5,58m im Weitsprung sind wir auch sehr zufrieden.

Obwohl die DM Blockwettkampf vom DLV leider nicht nachgeholt werden, hat Fiete Ende August die Chance seinen Landesmeistertitel im Block Sprint/Sprung zu verteidigen. Dies gilt auch für die Landesmeisterschaften im Einzel, die spät im September angesetzt sind.

Brief an unsere MitgliederInnen

Liebe Vereinsmitgliederinnen und Vereinsmitglieder,

in den letzten Wochen haben wir in vielen Bereichen bislang nie erlebte Einschnitte in unseren Alltag erlebt. Die Zeit war und ist auch weiterhin geprägt von Rücksichtnahme zu unseren Mitmenschen und der eigenen Gesundheit. Diese Solidarität, Gemeinschaft und das Erleben von Zusammengehörigkeit haben bislang den Sport in unserem Verein groß gemacht. Wir danken Euch für die auch unserem Verein gezeigte treue und Zusammenhalt in dieser für Gemeinschaftssport schwierigen Zeit.

Es beginnt nun in Schleswig-Holstein eine Phase des Wiedereinstiegs in das Vereinsleben. Sukzessive werden neue Freiheiten gegeben, um Gemeinschaftssport ausüben zu können. Gerade jetzt ist es sehr wichtig, den langsamen Beginn des Sporttreibens nur unter absoluter Einhaltung der gesetzten Beschränkungen auszuüben. Wir stehen im intensiven und regelmäßigen Austausch zu den Fach-, Kreis- und Landesverbänden, um die Regelungen auch auf unser Sportangebot umzusetzen und Euch anbieten zu können. Die genannte Rücksichtnahme und eigene Gesundheit hat weiterhin höchste Priorität, so dass wir auch um Euer Verständnis bitten, dass die Umsetzung der verordneten Maßnahmen Zeit bedarf.

Wir halten Euch über die Homepage, Facebook sowie einzelnen Übungsleiter auf dem Laufenden, wie und wann einzelne Spartenangebote bei uns wieder genutzt werden können.

Hans Thiesen
1. Vorsitzender

 

20200521